Affiliate Tutorial

Hier finden Sie die verschiedenstens Themen Bereiche rund um das Thema Affiliate Marketing.

Mehr Traffic für Ihren Blog

Der wichtigste Aspekt für eine Website sind die Besucher, weil was nutze eine Website mit viel Information und einem tollen Design, aber kein Mensch besucht Sie? richtig, nichts! Also ist der Information darüber wie man Traffic auf sein Blog, eins der wichtigsten Sachen überhaupt. Man kann auf vielen Webseiten Werbung gegen eine Gebühr schalten. Sie bekommen dadurch viele Menschen die auf Ihre Website, die genau nach dem suchen was Sie auf der Website anbieten. So kann man sich sicher sein, das viele von den Besuchern auch die Produkte kaufen werden. Es gibt viele Anbieter, die Ihnen viele tausende Besucher für ganz wenig Geld anbieten, davon sollten Sie aber die Finger lassen, weil was bringt Ihnen viel Traffic von Menschen die nicht Ihre Produkte kaufen? das ist so als würden Vegetarier an einer Fleischtecke stehen, kaufen werden die bestimmt nichts. Wenn Sie sich wirklich mühe mit der Website geben und gute hilfreiche Artikel schreiben, dann werden Menschen Ihre Website verlinken, dadurch werden Sie bessere Platzierungen in Google bekommen und zusätzlich mehr Traffic bekommen.

Adsense Monetarisierung

Jeder der sich neu mit dem Bereich Affiliate Marketing beschäftigt, wird früher oder später an Adsense stoßen. Fast jeder beschäftigt sich damit schon in den ersten Steps seiner Affiliate Karriere. Adsense ist von Google und bietet viele hilfreiche Möglichkeiten. So kann man durch Adsense Themen relevante Werbung schalten und pro Klick dadurch Geld verdienen. Wenn Sie zum Beispiel eine Website über Katzen haben, dann wird auf Ihrer Website auch nur Werbung zu Webseiten gezeigt die was mit Katzen zu tun haben, so kann man sich sicher sein das die Besucher eher auf die Werbung klicken werden. Anderseits kann man bei Adsense auch eigene Werbung kaufen, so wird die eigene Website auf anderen Websites die auch mit Adsense arbeiten, gezeigt.

Leads und Sales

Viele große Website wie Amazon, bieten ein Partnerprogramm bei dem man durchs Affiliate Marketing, jeden Artikel der auf Amazon angeboten wird, selbst verkaufen kann. Man spricht von Leads und Sales, gemeint sind aber einfach die Verkäufe oder die Klicks, die durch Ihre Website generiert wurden. Je nach Partnerprogramm, ändern sich die Vergütungen. Es gibt Anbieter bei den man nur ein paar Prozente von dem Verkaufspreis bekommt. Bei anderen wiederum kann es bis zu 50 Prozent sein. Manche Produkte haben auch eine Stornoquote, das bedeutet, das der Kunde sich später anders entscheiden kann und das Geld was gut geschrieben wurde, wird wieder abgezogen. Oft kann man davon ausgehen das in den Themen Bereichen wo es die besten Vergütungen gibt, auch die stärkste Konkurrenz ist. Wenn man aber etwas sucht, dann kann man immer noch durch aus gute Themen finden, in den die Konkurrenz nicht so stark ist.

Nischen Marketing

Die richtige Nische zu finden, ist auch sehr wichtig im Affiliate Marketing. Ich würde es empfehlen, sich immer eine Nische aus zu suchen die einem Thema entspricht was Sie auch persönlich interessiert. Wenn Sie eine Nische haben die Sie auch persönlich interessiert, dann können viel mehr und viel bessere Informationen auf Ihre Website packen. Bei Themen wo Sie sich kaum aus kennen, müssen Sie erst mal viel Zeit dafür investieren sich über das Thema zu informieren. Wenn einen das Thema gar nicht liegt, dann wird es auch schwer sein die Information zu behalten und eine gute Website auf zu ziehen.

Twitter und Co. für mehr Traffic

Soziale Netzwerke heute zutage sehr gerne genutzt. Mit Twitter und Co. kann sich jeder ganz leicht einen eigenen Account machen und los twittern. Diese Netzwerke kann man auch gut nutzen um Traffic zu bekommen. Man kann sich private Seiten anlegen und Sachen posten. Das dauert in der Regel etwas, dar nur die Leute langsam auf Ihre Seiten aufmerksam werden. Man kann aber auch den Traffic erkaufen, Facebook bietet schon seit langem eine Möglichkeit an, bei der man jeden Tag einen Betrag dafür bezahlen kann, das Facebook Werbung für Sie machen. Desto mehr Sie bereit sind pro Tag zu bezahlen, desto mehr Besucher bekommen Sie auf Ihre Seite.