Affiliate Marketing

Der Bereich des Affiliate Marketings ist ein Bereich im Internet, in dem sich immer mehr Leute wie zu Hause fühlen. Das Konzept dieses Marketingbereiches ist in der Form des Provisionsgeschäfts. Ein Webseitenbetreiber platziert die Werbelinks von anderen Leuten auf seiner Seite. Für die Verlinkung bekommen die Webseitenbetreiber eine Vermittlungsprovision. Das Geschäft wird auf beiderseitiges Interesse erledigt. Der Anbieter bekommt seine Kundenzahl und der Affiliate profitiert von der Provision. Die Leute, die in diesen Bereich tätig sind, werden Affiliate oder Publisher genannt. Selbst Anfänger haben die Chance bei dem Beruf erfolgreich zu sein.

Das Erste was man dazu benötigt ist eine freie Werbefläche, die dann den Leuten zur Verfügung gestellt die ein Produkt oder ihre Dienstleistungen anbieten. Ausschlaggeben ist, dass man für das Affiliate Marketing dann Geld bekommt, wenn man für den Erfolg des Linksetzers oder des Anbieters gesorgt hat. Der Erfolg wird durch aussagekräftige Texte im Blog ermöglicht. Die Provision wird dann bezahlt, wenn ein Verbraucher auf den Link aufmerksam gemacht wurde. Dies geschieht bei einem Klick, einen Verkauf oder die Kontaktaufnahme zum Anbieter. Durch die speziellen Codes weiß der Anbieter durch welchen Affiliate er erfolg hatte und zahl die Provision. Die Partnerschaft kann für den Affiliaten dann lohnenswert sein, wenn er Links zu Produkten oder Dienstleistungen setzt, die oft durch die Suchmaschine gesucht werden. Man muss wissen, dass nicht jedes Thema zum Erfolg führt. Als Anfänger kann man Partnerschaften mit Leuten abschließen, dessen Themen gut vermarktet werden. Das heißt, dass man am Anfang allgemeine Themen wählen kann, die sich schnell vermarkten lassen. Zurzeit sind animierte Banner im Trend. Auch verschiedene Werbemittel wie zum Beispiel Flash Banner, Textlinks, Produktfotos und grafische Werbemittel. Besonders lange Cookie-Laufzeiten sind für einen Affiliaten lohnenswert. Die normale Laufzeit beträgt 30 Tage, die mindestens vergehen sollten. Bei der Vereinbarung ist es für den Affiliaten besser, wenn die Widerrufsfrist kurz ist. Auf diese Weise kann der Affiliate tatsächlich seine Provision ausgezahlt bekommen. Der Affiliate bekommt die Aufgabe, dass ein Tracking installiert wird. Die Ausmaßen der Arbeit hängt von der Provisionsquote ab. Allerdings kann das Tracking, wenn es zu komplex ist, von einem anderen Dienstleister vorgenommen werden. Das Affiliate Marketing ist eine lohnenswerte Arbeit, die mit ein bisschen Mühe ein gutes Einkommen ermöglicht.